Künstler Alle anzeigen
loading...
Städte
loading...
Genre
loading...
NEU im Vorverkauf
loading...

PRESSE




weitere Infos
Salut Salon spielen 4 Konzerte in Israel

Die Termine
19.04.2017 Tel Aviv, Oper
20.04.2017 Haifa, Konzerthaus
21.04.2017 Jerusalem, Theater
22.04.2017 Ashdod, Performing Arts Center

Berlin, 30.03.2017: Seit 15 Jahren tourt das Hamburger Klassik-Quartett Salut Salon durch Deutschland, Europa, Asien und Amerika. Nun endlich geht einer Ihrer großen Wünsche in Erfüllung: Ab dem 19. April treten sie mit ihrem aktuellen, von Camille Saint-Saëns inspirierten Programm Ein KARNEVAL DER TIERE und andere Phantasien erstmals in der Geschichte des Quartetts in Israel auf.

Das erste Konzert führt die Musikerinnen, die im vergangenen Jahr mit dem ECHO „Klassik ohne Grenzen“ ausgezeichnet wurden, in die ganz neue Spielstätte der Oper Tel Aviv. Es folgen Gastspiele im Konzerthaus Haifa, im Theater Jerusalem und im Performing Arts Center in Ashdod.  

In Israel spielen Salut Salon in der Besetzung Angelika Bachmann (Geige), Meta Hüper (Geige und Gesang), Anne-Monika von Twardowski (Klavier) und Frederike Dany (Cello). „An diesen historisch für uns so bedeutsamen Orten zu spielen, ist für mich seit langem ein Herzenswunsch“, sagt Geigerin Angelika Bachmann, fasziniert von dem Land, das als Wiege der Religionen gilt. Auch Geigerin Meta Hüper hat eine besondere Verbindung mit Israel. Sie studierte unter anderem ein Jahr lang an der Rubin Musikakademie in Jerusalem und freut sich auf das Wiedersehen.

Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland steht im Juli 2017 für Salut Salon dann das nächste große Ereignis an: Die Premiere ihres neuen Programms «Liebe», mit dem sie anschließend international auf Tour gehen.

Salut Salon sind ein Unikat in der Kammermusikszene. Wie kaum eine andere Formation verbinden Salut Salon in ihren Programmen die von ihnen so geliebte klassische Musik virtuos mit Tango Nuevo, Folk, Filmmusik und eigenen Chansons – solistisch atemberaubend, mit leidenschaftlicher Spielfreude, Charme und Humor. Ihr YouTube-Video mit der instrumental-akrobatischen Adaption von Vivaldis „Sommer“ zählt bereits über 22 Millionen Klicks.

Neben der umfangreichen Konzerttätigkeit engagiert sich das Quartett auch in zahlreichen nationalen und internationalen Kinderprojekten, u.a. in ihrem eigenen Kinder- und Jugendorchester „Die Coolen Streicher“, in der Hamburger Musikinitiative „The Young ClassX“, durch die mittlerweile mehr als 10.000 Kinder an klassische Musik herangeführt werden konnten, in ihrer Patenmusikschule in einem Armenviertel in Chile oder für Jugendliche in Kenia, die über Skype von unterschiedlichen Musikern aus Europa regelmäßig Geigen- und Cello-Unterricht erhalten. Auf ihren Auslandstourneen besuchen sie immer auch Kinderprojekte und arbeiten mit benachteiligten Kindern musikalisch vor Ort.


 


weitere Infos, Fotos und Videos zum Download hier