Künstler Alle anzeigen
loading...
Städte
loading...
Genre
loading...
NEU im Vorverkauf
loading...

Ennio Morricone

THE 60 YEARS OF MUSIC TOUR

„ER IST NICHT NUR EIN GROSSER FILMKOMPONIST, ER IST EINFACH EIN GROSSER KOMPONIST“ — GIUSEPPE TORNATORE
 
Seit 1960 hat Morricone zu über 500 Filmen den Soundtrack geschrieben und dabei mit italienischen und internationalen Regisseuren zusammengearbeitet, darunter Sergio Leone, Gillo Pontecorvo, Pier Paolo Pasolini, Bernardo Bertolucci, Giuliano Montaldo, Lina Wertmüller, Giuseppe Tornatore, Brian De Palma, Roman Polanski, Warren Beatty, Adrian Lyne, Oliver Stone, Margarethe von Trotta, Henri Verneuil, Pedro Almodóvar and Roland Joffé.
 
Zu den bekanntesten Filmen neben den Italo-Western zählen Schlacht um Algier, Sacco und Vanzetti, Cinema Paradiso, Die Legende vom Ozeanpianisten, Der Zauber von Malèna, Die Unbestechlichen, Es war einmal in Amerika, Mission und U-Turn – Kein Weg zurück.
 
Seit dem Jahr 2001 bringt Ennio Morricone seine Filmmusik und seine Werke für Sinfonieorchester und Chor auch immer wieder auf die Bühne. Über 100 Konzerte hat er bisher in Europa, Asien, den USA sowie Mittel- und Südamerika gegeben. 
 
Im Laufe seiner langen Karriere hat Ennio Morricone schon zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Neben dem Goldenen Löwen und dem Ehren-Oscar im Jahr 2007 gewann er acht Mal den Nastro d’Argento, fünf Mal den BAFTA Award, sieben Mal den David di Donatello Award, drei Golden Globes, einen Grammy und European Film Award. Zudem wurde er fünffach für den Oscar nominiert. 2009 wurde er zudem vom damaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy zum Ritter der französischen Ehrenlegion geschlagen. 
 
Morricones Musik wurde bereits unzählige Male wiederverwendet, sowohl für das Fernsehen als auch im Kino. Allein Quentin Tarantino griff in vier Filmen auf Morricones Musik zurück: Kill Bill (2003), Death Proof (2007), Inglourious Basterds (2009) und Django Unchained (2012). 2015 arbeitete Morricone zum ersten Mal an einem Original-Soundtrack für Quentin Tarantino. Der Film The Hateful 8 hatte am 7. Dezember 2015 Premiere und wurde gleich am Tag darauf für einen Golden Globe in der Kategorie „Best Original Score“ nominiert. Für diesen Soundtrack erhielt der Maestro am 28. Februar 2016 den Oscar in der Kategorie „Bester Soundtrack“.
 
Produziert wird Ennio Morricones Tour The 60 Years of Music von GEA Live und gehört zur exklusiven “Sound of Hollywood”- Reihe des Konzertveranstalters Semmel Concerts, der ebenfalls für die anstehenden Tourneen der Filmmusik-Komponisten James Newton Howard sowie der Tribute-Konzertreihe ´The Music of John Williams´ verantwortlich zeichnet. 
 
Tickets
  • Ennio Morricone 2017-03-05T18:00
    05.03.2017 | Zürich 8050 Zürich
    Sonntag. 18:00 | Hallenstadion Zürich
  • Ennio Morricone 2017-03-07T20:00
    07.03.2017 | München 80809 München
    Dienstag. 20:00 | Olympiahalle München
  • Ennio Morricone 2017-03-09T20:00
    09.03.2017 | Mannheim 68163 Mannheim
    Donnerstag. 20:00 | SAP ARENA