Künstler Alle anzeigen
loading...
Städte
loading...
Genre
loading...
NEU im Vorverkauf
loading...

Ivy Quainoo

The Voice of Germany

"Ivy Quainoo“

Sie kam, sang und siegte: Ivy Quainoo - man hörte nicht, dass hier eine erst 19-jährige Abiturientin wie ein Vollprofi mit einem Megastar performte. In diesem Augenblick war jedem klar: A star is born.

Ob bei „The Voice of Germany“ oder in der Echtzeit danach: Es ist die natürliche Attitüde, die Ivy Quainoo so besonders macht. Leicht und lässig, aber ebenso innig und intensiv spielt sie mit ihrer Stimme, als ob sie nie etwas anderes getan hätte. Wenn sie mit dem Sound ihrer samtig-rauchigen Stimme betört, will man nicht glauben, dass sie gerade mal 19 Jahre alt ist. Ein Musikstudium, der Führerschein, Zeit mit ihren Freunden – das waren die nahen Ziele in ihrem Leben. Bei Castingshows hat Ivy Quainoo bisher weggesehen. „Ich bin da durch Zufall hin, ich wollte gar nicht mitmachen und hatte vor allem null Erwartungen“, sagt sie erfrischend unbekümmert. Doch das Schicksal wollte mehr für Ivy Quainoo und ließ sie die authentischste Castingshow Deutschlands gewinnen.

Ivy Quainoo ist nicht nur nahbar, sie ist einfach echt, und vielleicht ist es das, was sie auch zum Star macht. Das beweist sie jetzt mit dem Album „Ivy“. „Das Album gibt das wider, was ich gerne mache“, sagt Ivy Quainoo. „Es ist soulig angehaucht, aber es wird auch in die Pop- und Alternative-Richtung gehen“. Denn festlegen will sie sich nicht. Soul in der Stimme? Das heißt für Ivy Quainoo längst nicht, dass sie sich in eine Schublade stecken lässt. Sie will sie selbst bleiben und das in ihren Songs transportieren – ohne Konzessionen. Auf die Frage eines Journalisten, was sie auf keinen Fall in ihrem Leben ändern will, antwortete sie mit typischer Ivy-Haltung: „Mich!“.

Mit derselben Nonchalance arbeitete sie an ihrem Debütalbum. „Wenn ich mich mit einem Song nicht identifizieren kann, dann kann ich ihn den Leuten nicht nahe bringen“, stellt sie klar. Ungezwungen, ungekünstelt, unaufgeregt: Eine Haltung, dieauf ihrem ersten Album zu spüren ist. Die Songs sind ihr auf den Leib geschneidert und kommen ebenso kraftvoll, sympathisch und quirlig daher wie sie selbst. Das Siegeralbum, das Ivy Quainoo in Rekordzeit eingesungen hat, zeigt auch durch die Zusammenarbeit mit 1A-Songwritern und Top-Produzenten viele Facetten. Die kraftvolle Klarheit ihrer warmen Stimme wird unterstrichen durch smarte Claps-Sounds, eine eingängige Bassdrum, alternativ angehauchte Posaunen-Klänge und groovige Bässe. „Da sind schon Songs drauf, die hauen richtig rein“, sagt Ivy Quainoo mit einem Glanz in den Augen. Ein Glanz, den man nicht nur auf ihrem Siegeralbum, sondern im Mai auch live erleben kann. Auf ihrer ersten eigenen Tour wird Ivy Quainoo zusammen mit ihrer Band und special guests in zehn Städten zeigen, dass ihre Stimme und ihre Persönlichkeit stark genug sind, um auch ohne Castingshow zu glänzen.

Die Coaches von „The Voice of Germany“ hatte von Anfang an Recht. Schon bei den Blind Auditions prognostizierte Rea Garvey seiner Favoritin Ivy Quainoo, dass sie „the voice of Germany“ hat, und ihre Teamleadervon The BossHoss schwärmten stets, dass sie „magic“ und sexy klinge. Beide hatten den richtigen Riecher. Mit dem Album „Ivy“ beweist das Ausnahmetalent nicht nur, welch große Stimme sie hat. Ivy Quainoo IST „The Voice of Germany“.

www.universal-music.de/ivy-quainoo/home

Favoriten Favoriten
Fanreports Fanreports
 
Ivy Quainoo
5 0
Tickets
  • Ivy Quainoo 2017-11-24T20:00
    24.11.2017 | Berlin 10997 Berlin
    Freitag. 20:00 | Lido